Lady kinkling geht ins Kino-Stöckchen

30. April 2007 um 15:36 | Veröffentlicht in Was weiß ich | 7 Kommentare

Mein erstes Stöckchen, juhu. Dank an bosch, der mir dieses Vergnügen bescherte.

Daß es gerade Kino geworden ist, naja. Dennoch frisch ans Werk.

Continue Reading Lady kinkling geht ins Kino-Stöckchen…

Fahrradgeschichten 2 – Ein Fahrrad wird im Fundbüro ersteigert, aufgemöbelt und Antoine getauft

28. April 2007 um 20:30 | Veröffentlicht in Fahrrad, Hamburg | Hinterlasse einen Kommentar

Also, frisch in Hamburg war ich und es musste ein neues Fahrrad her. Mit meiner damaligen Mitbewohnerin fuhr ich zu einer Versteigerung im Fundbüro. Die Räder gingen teurer weg als ich dachte. Nur eines nicht. Es war als 28er ausgewiesen. Dass das nicht stimmte, konnte ich aus der Entfernung nicht erkennen, auch nicht, dass ihm Sattel, Handgriffe, der Ständer und ein halbes Pedal fehlten. Aber irgendwie war mir das auch egal. Ich hob die Hand und erstand es für einen einstelligen Betrag.

Continue Reading Fahrradgeschichten 2 – Ein Fahrrad wird im Fundbüro ersteigert, aufgemöbelt und Antoine getauft…

Die Pipettes in Hamburg

26. April 2007 um 14:20 | Veröffentlicht in Beat Beat Beat, Hamburg, Starstruck | 6 Kommentare
Schlagwörter:

Gestern war endlich das lang herbeigesehnte Pipettes-Konzert im Grünspan. Dank Gästelistenplätzen freier Eintritt, das gesparte Geld wurde sofort in Bier und Buttons investiert.

Aufmerksam wurde ich auf die Pipettes durch eine Sechziger-Jahre-Modestrecke in der Intro. Kurze Zeit später war dann das Album angeschafft. Zunächst war ich etwas zögerlich, denn bei musikalischen Neuauflagen – diesmal von 60s-Mädchen-Gesangsgruppen – bleibe ich lieber beim Original. Doch die lieblichen Stimmen und entzückenden Texte ließen mich bald die Vorbehalte vergessen: Zum Glück kein ernstgemeintes „He hit me / And it felt like a kiss“ mehr wie seinerzeit bei den Crystals, sondern „If you think that this is cruel than you should see what my friends do“ und weitere Sorgen und Nöte des Abservierens und Liebeslebens eines jungen Mädchens.

Live sind sie einfach zuckersüß anzuschauen mit ihren Punktekleidchen und synchronen Händeklatsch-Getänzel. So kriegen sie auch genau die Kurve zwischen Ironie und Huldigung. Und man kann so wunderbar dazu tanzen.

Das Publikum hat sich seit dem letzten Konzert im Knust im Oktober offenbar nicht vergrößert. Versteh ich gar nicht.

Und natürlich vielen Dank an bosch, der die Fotos machte, während ich mich amüsierte.

Fred, die Schildkröte

24. April 2007 um 22:02 | Veröffentlicht in Was weiß ich | 4 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Das ist Fred. Ist er nicht süß (gerade seine Frisur)?

Fred ist der richtige Name für gute Schwimmer. Und er beschwört folgende Schildkrötengeschichte herauf:

Fred ist mir sozusagen zugelaufen. Aufgedrängt hat er sich aber nicht, im Gegensatz zu dem Satz echter Wasserschildkröten, die ich einmal besaß. Eigentlich hatte ich mir immer eine kleine Landschildkröte gewünscht, mit der ich meinen Salat teilen kann. Stattdessen hatte ich plötzlich vier Wasserschildkröten zu pflegen. Continue Reading Fred, die Schildkröte…

Fahrradgeschichten 1 – Gedenken an George.

20. April 2007 um 12:17 | Veröffentlicht in Fahrrad, Hamburg, Heimat | 3 Kommentare

Nun ist es Zeit, endlich meine Fahrradgeschichten niederzuschreiben. Mit Antoine (so der Name meines Fahrrads), der mich seit nunmehr drei Jahren treu begleitet, habe ich schon oh soviel erlebt. Die Geschichte aber beginnt früher, mit Antoines Vorgänger, nämlich mit

George.

George begleitete mich 10 Jahre lang, seit meiner Jugendzeit. Getauft wurde er nach George Harrison – natürlich. Übrigens fiel ihm an dessen Todestag der Kettenkasten ab. Zuletzt lebte er mit mir in Bonn.

Als ich mit ihm zum Mietwagenverleih fahren wollte, um dort einen Umzugswagen nach Hamburg zu mieten, setzte er mich ab. Er muss etwas geahnt haben, denn mitten auf einer Brücke blieb er einfach stehen und fuhr er kein Stück weiter. Stattdessen konnte er jetzt rückwärts fahren.

Continue Reading Fahrradgeschichten 1 – Gedenken an George….

Oslo

18. April 2007 um 17:39 | Veröffentlicht in Picture Book, Städtereisen | 2 Kommentare

Ich war in Oslo, und oh, wie schön war es dort …

Apotek
Apotek


Fjord

Continue Reading Oslo…

Nächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.