Hundecontent

22. August 2007 um 23:13 | Veröffentlicht in Heimat, Picture Book | 3 Kommentare
Schlagwörter:

Man kann ja alle möglichen kleinen Eisbären Tiere niedlich finden. Und auch SchildkrötenContent kann (wie ich finde) verdient sein. Aber was will man schon mit fernen Eisbärchen (von Katzen nicht zu reden), wenn es herzallerliebste Hündchen wie dieses gibt:

(Maxi starb 2001 im Alter von 11 Jahren an Mageneingangskrebs. Wie bei jedem Eurasier entschlappten sich seine Ohren im Laufe der Zeit. Er konnte Amseln fangen, im Meer schwimmen, Türen öffnen und Walnüsse knacken. Er stand gleichermaßen auf Rüden und Weibchen, aber nicht auf Jogger. Nachdem einmal ein Streit mit einem Hundeschlägertrupp eskaliert war, entfleuchte er und irrte drei Tage lang alleine durch Kölns Straßen, bevor man ihn wiederfand. Danach fürchtete er sich unter Brücken. Weil ich als einzige in der Familie nie so richtig warm mit ihm wurde, fraß er einmal alle meine St.-Martins-Süßigkeiten auf. Von alledem wusste er zum Zeitpunkt dieses Bildes aber noch nichts.)

Advertisements

3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Wo ist denn das Photo hin?

  2. … weiß auch nicht, ist ja wieder da

  3. ei was niedelig, tja, wer nicht nett zum Hund ist…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: