31. Mai 2008 um 20:21 | Veröffentlicht in Sprache | Hinterlasse einen Kommentar

Gerade bemerkte ich zufällig, was auf meiner Klebstoffflasche einer bekannten Klebstoffirma* steht:

„…, geruchsneutral, kalt auswaschbar, leicht von der Hand abribbelbar, …“

Wie sollte man anders nennen, womit man nach dem Kleben beschäftigt ist: ihn von den Händen abzuribbeln.

– – –
*Alte Rechtschreibung; einmal drei f, einmal zwei f.

Mein Freund Goethe

30. Mai 2008 um 11:39 | Veröffentlicht in Picture Book | 2 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Das Thema „Romantik“ des Projekts 52 ist mir nicht ganz fremd, war doch Romantik eines der Themen meiner mündlichen Prüfung in Germanistik. Um nicht schon wieder nur Bücher zu fotografieren, versuche ich es diesmal ein bißchen bildlicher mit meinem freundlichen kleinen Mitbewohner J. W. Goethe (übrigens ein romantisches Weihnachtsgeschenk von Monsieur). Auch wenn Goethe – von dem man hier und da vielleicht schonmal im Zusammenhang mit Weltliteratur oder mit Matusseks Kulturtipps gehört hat – sich anfangs entschieden gegen die Romantik und für die Klassik aussprach, kann man ihm eine gewisse (vor)romantische Ader nicht absprechen (auch wenn wir uns mit „Werthers Leiden“ (1774) noch mitten im Sturm und Drang befinden), die viele Romantiker zum Vorbild nahmen.

* * * * * * * * *

Wer mag, kann den Zusammenhang z.B. in Rüdiger Safranskis „Romantik – eine deutsche Affäre“ nachlesen.

Fahrradgeschichten 22 – Da hat Antoine aber geguckt

29. Mai 2008 um 12:01 | Veröffentlicht in Fahrrad | 5 Kommentare
Schlagwörter: ,

Da hat Antoine (unten rechts im Bild) aber geguckt, als er neben einem Fahrradständer dieses aufgesäbelte Schloß auf dem Boden vorfand. So schnell kann es gehen – und das mitten im regen Treiben der Innenstadt.

Wie gut, daß Antoine niemand haben will, nicht einmal, wenn er unabgeschlossen vorm Supermarkt wartet. Liegt bestimmt an seinem Selbstverteidigungskurs …

* * * * * * * * *

Mehr Fahrradgeschichten

Nach einer ziemlich langen Weile …

22. Mai 2008 um 20:32 | Veröffentlicht in Was weiß ich | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:

… gibt’s eine neue Küchenzeile.

Warten auf Godot 2

20. Mai 2008 um 20:58 | Veröffentlicht in Picture Book | 5 Kommentare
Schlagwörter: ,

Continue Reading Warten auf Godot 2…

Katze im Etagenbett

17. Mai 2008 um 18:10 | Veröffentlicht in Picture Book | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

20. Thema des Projektes 52 ist „Merkwürdiges & Kurioses“. Eine schlafende Katze ist zwar nicht so wahnsinnig kurios, aber eine, die hinter einem Katzenpensionsschaufenster friedlich im Bett liegt, ist schon ein bißchen lustig, finde ich.

Ach ja, und einen schönen syttende mai!

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.