Fahrradgeschichten 29 – Lady cruiser für lady kinkling. Antoine weint.

13. August 2008 um 11:29 | Veröffentlicht in Fahrrad, Starstruck | 8 Kommentare

Gigi ist da. Herzensentscheidung für das schönste Fahrrad, das ich je gesehen habe.

Bloß als wir das Fahrradgeschäft verließen und zur Jungfernfahrt antraten, fielen Antoines Tränen als dicke Tropfen vom Himmel. Hm, es war sogar ein Platzregen mit Grollen und Blitzen und Gewitter. Naja, Antoine ist jetzt abgeschrieben, darf weiter in der Garage wohnen und wird weiterhin für Fahrten an den See verwendet oder so.

Gigi, fortan das lässigste Fahrrad der Stadt, wird wahrscheinlich noch umgetauft, aber erst nach meiner Prüfung, denn vielleicht erhält er den Namen einer literarischen Figur, die ich nach der Prüfung möglicherweise hassen werde. Der Korb für vorne wird noch nachgeliefert und von dem sog. Retro-Tacho habe ich wieder abgesehen, da er überhaupt nicht funktioniere (ein bißchen funktionieren hätte mir gereicht, aber gar nicht langt nicht einmal für Deko). Auch auf den dazu passenden Rückspiegel werde ich vorerst verzichten. Erst einmal wollen wir miteinander vertraut werden.

* * * * * * * * *
Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von bosch.

* * * * * * * * *

Fahrradgeschichten eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn, vierzehn, fünfzehn, sechzehn, siebzehn, achtzehn, neunzehn, zwanzig, einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, sechsundzwanzig, siebenundzwanzig, achtundzwanzig

Advertisements

8 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Fahrrad. Lass es Antoine auf dem Altenteil gut gehen und unternimm ab und zu eine Ausfahrt mit ihm. Dann wird er hoffentlich keine Depressionen bekommen.

    Schöne Herzchen hast Du da an Deiner Garagenwand. Soetwas hätte ich auch gern.

  2. Ein hinreißendes Stück. Der Name könnte zur Vermeidung von Mißverständnissen in Colette geändert werden. Antoine wird es sicher verschmerzen; Rentnerdasein hat doch durchaus sein Gutes!

  3. Pardon, der Link funktioniert nicht. Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gigi

  4. Toll! Da ist er also. Herzlichen Glückwunsch.

    Ich will in diese „Goldmedaillensituation“ nicht so reinplatzen, aber: Das Rad hatte wohl große Anziehungskraft, ich meinte, mal was von „September“ und „zum Abschluss“ gelesen zu haben. 🙂
    Ich frage mich, ob das 26 Zoll Felgen sind oder ob die Frau hinter dem Rad eher groß ist. Egal, ich werde mal auf solche Räder achten. Ich verwechsele das wohl gerade mit riesigen „Cruisern“. Die breiten Reifen gefallen mir, ist sicher bequem UND man kann auch mal auf unebenen Wegen fahren.

  5. ad bosch: Danke.

    ad Claudia: Verwechslungsschwierigkeiten sollte es nicht geben. Es spricht nichts gegen den Namen Gigi; in „Momo“ gibt es ebenfalls einen. Dennoch werde ich bei Gelegenheit etwas anderes überlegen.

    ad Grenzquell: Danke. Die Anziehungskraft war in der Tat zu groß: Zum einen ist die Saison dieser Kollektion beinahe vorbei, da mußte sofort gehandelt werden; und zum anderen gilt gleiches für den Sommer im September.
    Es ist ein 26er – nicht besonders groß, die Dame.

  6. lieber Antoine, lass dir von Lady nichts erzählen: Es gibt da NIRGENDS einen See

  7. oh ich dachte es wäre ein Mädchenrad…hm ist es ja auch. Nichts für ungut.
    Eine Frage zu Solchen Fahrradrahmen. Man tritt etwas nach vorne, nicht so sehr wie bei Cruisern. Ich habe das aus meiner Kindheit mit Bonanzarad als eher kräfteraubend in Erinnerung und nicht wirklich gut bei Steigungen. Also wie ist das?
    Gibts auch Foto vom alten Rad?

  8. ad DJ Brutalo: Ha! Ich bin tatsächlich nochmal mit Antoine gefahren & fragte mich, wie ich das so lange ausgehalten habe …

    ad rollinger: Es ist ein Mädchenfahrrad.
    Und kein Rennrad. Vom Konzept eher mit einem Hollandrad zu vergleichen. Aber es fährt sich gut. Super-Kraftübertragung. Zu Bergen kann ich allerdings nicht viel sagen, wir sind hier in Hamburg. Altes Fahrrad unter „Antoine“ zu finden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: