Lady kinkling braucht einen neuen niedlichen Marienkäfer

18. September 2008 um 15:08 | Veröffentlicht in Was weiß ich | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:

Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Marienkäferanhänger aus Silber. Meiner sieht irgendwie nicht mehr so gut aus. Letztes Jahr gab es sie noch in jedem großen spießigen Warenhaus; als ich jetzt danach suchte, gab es ihn nur einmal in Gold.

Naja, in Internetauktionshäusern kann man ihn schonmal finden. Da steht dann:

Gesamtgröße: 16×6 mm.
Besonderheiten: Dieser Marienkäfer ist sehr niedlich.

Ha. Genau das, was ich suche.

Schokoladenpost

17. September 2008 um 18:52 | Veröffentlicht in Was weiß ich | 4 Kommentare
Schlagwörter: ,

Im August fand bei Chocri ein Schokoladenwettrennen statt. Eine tolle Idee. Bei diesem Chocrirennen konnten Mädels gegen Jungs an Blogger/-innen individuelle Schokoladentafeln weitergeben (Wer als erster 100 verteilt hat, gewann – natürlich die Damen). Ich hatte das unendliche Glück, von Frau Indica mit einer solchen Wohltat bedacht zu werden – ich darf zitieren:

„Und damit sich Frau Ladykinklings neuer, himmelblauer Gigi nicht so einsam fühlt, kriegt sie rosarot akzentuierte Schokolade: Weiß mit rosa Schokotropfen, Mohn und Cranberries.“

Just als ich es ihr und den anderen Teilnehmern gleichtun wollte, war das Rennen leider schon vorbei. Und weil ich so mit meinen Prüfungen beschäftigt war, hab ichs dann auch noch bis zur letzten Woche versäumt, den Chocri-Herren meine Adresse mitzuteilen. Doch sie waren so freundlich und sandten mir sogleich die Tafel zu.

Mmmh. So viel Wohlwollen. Und so köstliche Schokolade. Ein Traum. Das hat mich glücklich gemacht. Gigi auch. Wir danken herzlichst Frau Indica für ihre aufmerksame Zuwendung und Chocri für die großartige Aktion!

Beatles-Platz-Einweihung. Ohne lady kinkling.

11. September 2008 um 20:23 | Veröffentlicht in Beat Beat Beat, Hamburg, Starstruck | 3 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Heute, nicht nur ein Tag schlimmer historischer Ereignisse, sondern auch das offizielle Ende meines Prüfungszeitraums, wurde der Beatles-Platz eingeweiht. Und wer war nicht da? Ich.
Nicht, daß ich nicht gewollt oder keine Zeit gehabt hätte – ich weiß nicht einmal, ob ich Zeit gehabt hätte, denn ich weiß nicht einmal, wann die Sache stattfand.

Dabei habe ich den Beatles-Platz unterstützt, den Newsletter bestellt und mich total gefreut.
Ich habe den Platz noch nie gesehen, weil ich mich in den vergangenen Monaten aus Zeitmangel nicht viel auf der Reeperbahn herumgetrieben habe.

Und nun werde ich natürlich bald dort vorbeigehen und gucken, allerdings ohne Zeremonie, ohne Prominenz, ohne Aufstellung des Straßenschildes und ohne erhebendes Gefühl.

Aber ich war ja schon damals im Starclub nicht dabei. Da gab es mich allerdings zwanzig Jahre noch nicht.
Immerhin mußte ich heute die Rattles (ohne Achim Reichel) nicht schon wieder sehen .

Impressionen gibt es woanders.

Nachtrag 14.9.: Und jetzt sind die im Boden eingelassenen Liedtitel auch noch voller Fehler – und überhaupt. Ich behaupte, ich hätte bemerkt, daß dort „Can’t buy melove“ und „Drive me car“ steht. Hätte man mich mal gefragt … Pfff.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.