Spazierengehen mit Blumentopf und die Sch’tis

18. November 2008 um 18:40 | Veröffentlicht in Was weiß ich | 3 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Gestern habe ich mit einem Blumentopf den Tag verbracht.

Ich habe ihn für Hibi, meinen Hibiskus, gekauft. Hibi blüht schon seit Jahren nicht, weil sein Topf zu klein war. Und dann auch noch zwei Umzüge. Die Umtopfung plane ich schon seit Ewigkeiten.

Nachdem ich nachmittags den neuen 28-cm-Durchmesser-Kübel eingekauft hatte, war ich mit dem Topf im Arm Kaffeetrinken, eine Winterjacke kaufen, spazieren, im Kino und ein Bier trinken – bis wir schließlich gegen 1 den Weg nach Hause fanden. Heute fehlt mir fast der Topf im Arm, wo wir doch soviel Zeit miteinander verbrachten. Und ich habe fürchterlichen Muskelkater, denn das Ding war ganz schön schwer.

Der Film, den wir gesehen haben, war „Willkommen bei den Sch’tis„. Ganz groß. Extrem lustig. Und am Ende natürlich auch noch rührend. Das mit dem nordfranzösischen Dialekt wurde wunderbar ins Deutsche übertragen. Den Film möchte ich hiermit uneingeschränkt empfehlen.

Hibi ist nun umgetopft in seinen neuen großen Topf. Ich hoffe, er erholt sich wieder. Ich habe mittlerweile gelesen, man sollte Zimmerhibisken hier und da zurückschneiden. Das werde ich tun, aber erst im Frühling, dann seien die Chancen auf Sprießaktivität höher.

PS: Für Leute, die besser Französisch können als ich, hier die großartige Seite des originalen Films: http://www.bienvenuechezleschtis-lefilm.com/. Am Kino führt allerdings kein Weg vorbei!

Advertisements

3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Sorry, ich wusste nicht wie ein Hibiskus aussieht. Ich hatte mal einen Benjamini, der hieß aber nicht Benni, aber als er zu groß wurde, habe ich ihn an Bianca (hat eine große Wohnung) verschenkt. Der ist von 40 cm auf ca. 1,40 m gewachsen. Trotz soviel Engagement: Leider kein Platz mehr.

  2. Meinen Benjamini habe ich beim Auszug meiner ehemaligen WG vermacht. Nur den Hibiskus pflege ich seit nunmehr zehn Jahren und mehreren Umzügen.

  3. […] Hibiskus vor ziemlich genau einem Jahr und heute. Blumengießen hilft. Jetzt fehlt noch eine […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: