Wait till the summer comes along

8. Februar 2009 um 11:23 | Veröffentlicht in Frühling | 2 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Genau jetzt hat die Zeit eingesetzt, in der ich den Winter echt nicht mehr mag. Es gab ein bißchen Schneegestöber, auf zugefrorenen Seen habe ich auch gestanden, und mich an schönen Pullovern, warmen Stulpen und Winterstiefeln erfreut.

Und gestern war er da, der erste Frühlingstag. Oder das, was sich nach Frühling anfühlt, das erste Mal seit Monaten über fünf Grad. Sonne, lauer Wind, Vogelgezwitscher. Die Winterjacke zu warm. Für einen Tag.

Und jetzt ist es wieder kalt, und natürlich weiß man Anfang Februar, daß der Winter noch nicht vorbei sein kann. In Hamburg geht er jetzt weiter bis April.

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ich brachte ja mal was über Wetterunterhaltungen. Und doch, es macht auch immer wieder Spaß. Heute morgen liegt alles in weiße Watte gepackt, und ich darf auf die Autobahn fahren.
    Nicht traurig sein, Frau Kinkling, bald kommt der Frühling wirklich. Die Vögel sind jetzt natürlich sauer und schweigen beleidigt und frierend in den Bäumen.

  2. Ich unterhalte mich ja sehr gern übers Wetter. Nur im Moment nicht. Da muß man sich wieder so darauf konzentrieren, daß man auf der Straße nicht ausrutscht. 😦


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: