Fahrradgeschichten 37 – Fahrradalpträume

22. April 2009 um 15:36 | Veröffentlicht in Fahrrad, Sprache | 1 Kommentar
Schlagwörter: , ,

Heute hat Johnny Thunders Rückspiegel zum ersten Mal Regen gesehen. Nach unzähligen Sonnentagen stand das arme Rad auch noch draußen. Naja. So schlimm war das auch nicht. Habe es hinterher natürlich ordentlich mit einem Tuch abgerubbelt. Ähem.
Das war aber noch nicht der Alptraum*. Ich hatte in letzter Zeit sogar ganze zwei echte Johnny-Thunder-Alpträume. In dem ersten war der Lenker winzig klein. Und die Griffe knickten immer ab. Ich heizte über die Straßen und konnte mich nicht richtig festhalten. Das war doof.
Ein paar Nächte später träumte ich, daß ich J.T. mit einem Tuch saubermachen wollte (Oje, ich träume vom Fahrradputzen. So weit ist es schon.). Ebenjenes Tuch fand ich in einer Garage, aber es war Scheuermilch daran gewesen. Davon ging der ganze Lack kaputt. O Schreck.
In einem noch anderen Traum war ich mit Monsieur in einer fremden Stadt und wir hatten Fahrräder ausgeliehen. Seines war zufällig genau das gleiche wie J.T. Dann hat er es am hinteren Schutzblech kaputtgefahren. Das war mir aber egal. War ja nicht meins. Hihi.

Ach je. Sowas Närrisches …

* * * * * * * **

*Es heißt übrigens wirklich Alpträume. Die Albe/Alpe, eine Art böse Elfen, Nachtmahre, die sich in der Brust des Schlafenden festsetzen, schreibt man schon seit ca. 800 Jahren mit p. Seit (!) der jüngsten Rechtschreibreform ist auch Albtraum mit b erlaubt.
Übrigens schrieb man auch das Wort Alp=Hochweide, von dem auch die Alpen abstammen, im Althochdeutschen noch mit b. Auslautverhärtung und so.

* * * * * * * * *

Ältere Fahrradgeschichten: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn, vierzehn, fünfzehn, sechzehn, siebzehn, achtzehn, neunzehn, zwanzig, einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, sechsundzwanzig, siebenundzwanzig, achtundzwanzig, neunundzwanzig, dreißig, einunddreißig, zweiunddreißig, dreiunddreißig, vierunddreißig, fünfunddreißig, sechsunddreißig

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hello there! I know this is kinda off topic however , I’d figured I’d ask.
    Would you be interested in exchanging links or maybe guest writing a
    blog post or vice-versa? My site covers a lot of the same topics as yours and
    I feel we could greatly benefit from each
    other. If you might be interested feel free to shoot me an email.
    I look forward to hearing from you! Awesome blog by the
    way!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: