Monday I got Friday on my mind

25. Mai 2009 um 22:00 | Veröffentlicht in Beat Beat Beat | 1 Kommentar
Schlagwörter: , ,

Easybeats: Friday on my Mind.

Fahrradgeschichten 39 – Gigis Familienzusammenführung

24. Mai 2009 um 18:57 | Veröffentlicht in Fahrrad | 1 Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,

Ja, ich schreibe von Gigi, nicht von seinem Taufnamen Johnny Thunder, denn heute hat Gigi zum ersten Mal ein Brüderchen getroffen. Mitten in Barmbek, da war es, in einem Fahrradgeschäft, getrennt nur durch eine Fensterscheibe. War das eine rührende Szene. Falls jemand das Fahrrad aus dem Schaufenster kauft, bitte sag mir Bescheid, dann können wir eine Fahrradverbrüderungstour machen.

* * * * * * * * *

Danke für das Bild an bosch.

* * * * * * * * *

Ältere Fahrradgeschichten: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn, vierzehn, fünfzehn, sechzehn, siebzehn, achtzehn, neunzehn, zwanzig, einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, sechsundzwanzig, siebenundzwanzig, achtundzwanzig, neunundzwanzig, dreißig, einunddreißig, zweiunddreißig, dreiunddreißig, vierunddreißig, fünfunddreißig, sechsunddreißig, siebenunddreißig, achtunddreißig

22. Mai 2009 um 12:40 | Veröffentlicht in Was weiß ich | Hinterlasse einen Kommentar

Und schon wieder eine neue Küchenzeile, yeah.

19. Mai 2009 um 10:09 | Veröffentlicht in Was weiß ich | Hinterlasse einen Kommentar

Nach geschätzt 37 Monaten gibt es hier wieder eine neue Küchenzeile!

Loch.

17. Mai 2009 um 17:03 | Veröffentlicht in Herübergehört | 3 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Loch in der Innenstadt. Ungefähr dort, wo der Bagger auf dem Mäuerchen balanciert, hatte ich früher immer Chorproben. Das zweite Vorsingen, mit dem ich dauerhaft in den Chor aufgenommen worden wäre, habe ich haushoch vergeigt. Ein halbes Jahr habe ich da glaub ich gesungen. Aber es ist mir eh zuviel geworden, jedes zweite Wochenende Probenwochenende und so. Nee nee.

* * * * * * * * *
Ein Typ aus einer Gruppe jugendlicher Checker sagte, als sie an der Baustelle vorbeigingen: „Immer die gleiche Scheiße – irgendwann stürzt das hier, wie in Köln, ein.“

Altona

16. Mai 2009 um 21:47 | Veröffentlicht in Hamburg, Picture Book | Hinterlasse einen Kommentar

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.