Sunday Morning

10. Mai 2009 um 12:45 | Veröffentlicht in Picture Book | 2 Kommentare
Schlagwörter:

Sunday Morning
brings the dawning
It’s just a restless feeling by my side

(The Velvet Underground, 1967)

Advertisements

Meine Schuhe

9. Mai 2009 um 15:39 | Veröffentlicht in Was weiß ich | 1 Kommentar
Schlagwörter:

Seit meinem letzten Lieblingsschuhpost ist schon einige Zeit vergangen. Selbstverständlich haben sie sich seither unverhältnismäßig vermehrt. Zuletzt erwarb ich diese wunderbaren  gelben Sommerschuhe, ja, und nun habe ich es fertiggebracht, innerhalb von einer Woche drei paar neue Schuhe zu bestellen. Ähem. Dazu zählen unten rechts die roten Ballerinen und die hellblauen Chucks. Die dritten sind noch nicht da … Darüber hinaus darf ich vorstellen (v.l.n.r.): Turnschuhe, schwarze Schühchen, meine Stiefel und der Neuzugang. Hach ja.

Fahrradgeschichten 38 – Alt und neu und so

5. Mai 2009 um 10:36 | Veröffentlicht in Fahrrad | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Was wollte ich eigentlich erzählen? Ach ja: Daß es manchmal schon komisch ist, auf sein Fahrrad angesprochen zu werden, wenn man tranig durch die Gegend gurkt. Ich hab’s ja nicht gekauft, um groß auszufallen, sondern weil es das allererste Fahrrad war, das mir sofort gefiel. Das ist so, wie wenn man je nach Tagesstimmung eine auffällige oder weniger auffällige (Sonnen-)Brille anzieht. Nur das Fahrrad ist immer das gleiche. Und manchmal, geradezu meistens, ist man einfach nicht in der Stimmung, angelabert zu werden. Manchmal freu ich mich natürlich auch ein bißchen, hier und da auch sehr.
Und daß sich einmal, als ich in der Stadt an der Ampel stand, ein mittelkleiner Junge mit beiden Beinen um mein Vorderrad klemmte und zu sich selbst sagte: „Boah, so breite Fahrradreifen hab ich noch nie gesehen.“ Und verschwand im Nichts, woher er auch gekommen war.
Sooo breit sind die Reifen ja nun auch nicht.
Und daß ich vor kurzem tatsächlich noch einmal mit dem kleinen Antoine gefahren bin. Einfach so. Das ist vielleicht komisch, wie sehr man sich an einen großzügigen Lenker und einen Sattel wie ein Sofa (Das sagte wiederum letztens der Brotverkäufer auf dem Markt) gewöhnt. Mit Johnny Thunder hat man ja eine richtige Karosserie unter sich. Und jetzt fühlte ich mich auf Antoine wie ein Elefant auf einem Einrad. Dabei habe ich ihn geschlagene vier Jahre gefahren, als sei es das Normalste auf der Welt.
Und daß ich mittlerweile schon nen paar gleichgebaute Electra-Modelle in Hamburg gesehen habe, meistens diese Hawaii-Ausgabe, die ich ja ehrlich gesagt nicht so schön finde, und zwar in rosa, olivgrün und blau.

Moi sur le vélo.

Ist es eigentlich Absicht, daß man bei dem Wort „Ampel“ nur das L von der Lampe hintendrangehängt hat?

* * * * * * * * *

Ältere Fahrradgeschichten: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn, vierzehn, fünfzehn, sechzehn, siebzehn, achtzehn, neunzehn, zwanzig, einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, sechsundzwanzig, siebenundzwanzig, achtundzwanzig, neunundzwanzig, dreißig, einunddreißig, zweiunddreißig, dreiunddreißig, vierunddreißig, fünfunddreißig, sechsunddreißig, siebenunddreißig

Projekt 52, Woche 18: Schmutzig

4. Mai 2009 um 10:10 | Veröffentlicht in Was weiß ich | 2 Kommentare
Schlagwörter:

Ich bin ja so unbedarft, daß ich im ersten Moment überhaupt nicht auf die unanständige Konnotation des Wochenthemas „Schmutzig“ gekommen wäre. Erst als ich mir andere Beiträge zum Thema anguckte, wurde ich drauf gebracht. Und war natürlich ganz dankbar. Denn da wußte ich gleich was Feines, nämlich den „Crazy sexy Innenhof“ aus der zwielichtigen Ecke von Kiel. Ach je, ich freu mich schon auf die künftigen Suchanfragen …

Crazy Sexy Innenhof

Projekt 52, Woche 15: Kontraste

2. Mai 2009 um 12:05 | Veröffentlicht in Frühling, Picture Book | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Nichts gegen rosa Kirschblüten, aber die weißen finde ich auch echt schön …

* * * * * * * * *
Es lacht der Mai

PS: Zur Erklärung, wo die Kontraste hier sein sollen: Himmel – Blüten – Äste – Licht – Schatten – Wolken im Sinn – Weiße Kirschblüten – Rosa Kirschblüten im Sinn

« Vorherige Seite

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.