Magical Mystery Tour

11. Juni 2009 um 13:40 | Veröffentlicht in Beat Beat Beat, Starstruck, Städtereisen | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Gestern war grosser Beatles-Ueberwaeltigungstag. Es begann mit der Innenbesichtigung der childhood homes von John and Paul – Mendips, wo John Lennon mit seiner strengen Tante Mimi lebte, und 10, Forthlin Road. Es war schlicht grossartig, diese Haeuser von innen zu sehen, besonders das von John natuerlich, aber das ist eine subjektive Einschaetzung. Diese kleine Bustour organisiert der National Trust und das MUSS man einfach machen, als Beatlesfan jedenfalls.

Nach einer sonnigen Mittagspause an den Albert Docks (ungefaehr das gleiche wie die Hamburger Speicherstadt) stieg ich in den Magical Mystery Tour bus, der einen an den wichtigsten Stationen in Woolton, wo John, Paul und George herkommen, und Dingle, wo Ringo geboren wurde, vorbeikarrt, und durch die Peny Lane gurkt. Das ist schon toll …

Danach regnete es tatsaechlich etwas, aber es stand noch die Beatles Story, das relativ neue Beatlesmuseum an den Albert Docks, an. Ich muss sagen, es ist ganz nett und sehr liebevoll gemacht (Orte nachgebaut), und es gibt ein paar Originalstuecke zu betrachten, aber wenn man eh schon alles ueber die Beatles weiss, erfaehrt man dort nichts neues. Am Ende folgt dann noch eine nett gestaltete Ecke fuer jeden Solo-Beatle (fuer George indische Kissen und fuer John weisse wie beim Bed-in). Im Ganzen: ganz okay. Aber dann kam dann um die Ecke recht ueberraschend noch ein weisser Raum mit weissem Fluegel, in dem Imagine gespielt wurde, und das war schon, muss ich sagen, sehr sehr ruehrend.

Anschliessend war ich in der Chinatown essen, der aeltesten von, keine Ahnung, England oder so, also sehr authentisch. Dann noch im Grapes, wo die Beatles vor und nach ihren Auftritten im Cavern immer getrunken haben, weil der Cavern damals keine licence hatte; dort haben mich aber zu laute Musik und mitsingende Touristen vertrieben. Dann noch ins Jacaranda, auch einer der ersten Auftrittsorte.

Heute habe ich einen Tagesausflug nach Manchester gemacht. Bin froh, dass ich das noch geschafft hatte. Sagte ich schon, dass heute echt schoenes Wetter ist?

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ach wie schön, das hätte ich auch gern gesehen. Aber wenn Du zurück in Hamburg bist, können wir uns ja das neue Beatles-Museum in der Hansestadt ansehen, falls Du dann noch keine Überdosis abbekommen hast.

  2. […] Tag 3, steht dann hier. Tag 4, Tagesausflug nach Manchester, und weitere […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: