Liverpool. Auf den Spuren der Beatles.

8. Juni 2009 um 14:14 | Veröffentlicht in Städtereisen | 2 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Nach vier grossartigen und rasanten Tagen in London in bester Gesellschaft kam ich gestern in Liverpool an. Liverpool, wo ich seit etwa sechzehn Jahren hinfahren will.

Ich hatte es mir immer klein und industrieromantisch vorgestellt und mit Beatles an allen Enden. Aber der erste Eindruck, als ich an der Lime Street ankam, war sehr gross und sehr haesslich. Die Menschen sind entweder sehr alt oder sehr haesslich, mit ein paar jungen Individualisten dazwischen, die garantiert zur art school gehen (Neid). Es laechelt hier keiner.

Den ersten Menschen, den ich nach dem Weg fragte, habe ich schon ueberhaupt nicht verstanden – nicht einmal, als er wiederholte, was ich sagte. Sehr abgefahrener Dialekt. Das einzige, was ich verstand, war „Go ask someone else“.

Als ich muehsam und mit schwerem Rucksack bepackt die bus station heraus- und gefunden hatte, stellte ich fest, dass sonntags der Bus nicht fuhr. Uebrigens regnete es. Aber dann kam ein freundliches cab daher und brachte mich zu meinem Hotel, das ich mir in der ersten Nacht goennte. Es war extrem still und erholsam dort mit sauberer Dusche und eigenem WC . Als ich heute morgen  aufwachte, schien die Sonne, und es gab englisches Fruehstueck.

Es wird alles gut. Mein neues Hostel ist gross und ordentlich. Ich freue mich auf die Magical Mystery Tour und die Faehrfahrt und am Freitag ist was im Liverpool Institute of Performing Arts zu sehen. Erkunde die Stadt heute erst einmal zu Fuss.

« Vorherige Seite

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.