Projekt 52, Woche 15: Kontraste

2. Mai 2009 um 12:05 | Veröffentlicht in Frühling, Picture Book | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Nichts gegen rosa Kirschblüten, aber die weißen finde ich auch echt schön …

* * * * * * * * *
Es lacht der Mai

PS: Zur Erklärung, wo die Kontraste hier sein sollen: Himmel – Blüten – Äste – Licht – Schatten – Wolken im Sinn – Weiße Kirschblüten – Rosa Kirschblüten im Sinn

Advertisements

Fröhliche Ostereier.

12. April 2009 um 18:03 | Veröffentlicht in Frühling | 4 Kommentare

Am Karfreitag habe ich das erste Mal seit ca. zwanzig Jahren Ostereier ausgepustet. Das ist ganz schön anstrengend! Der Muskelkater in der Gesichtsmuskulatur blieb allerdings aus.
Als ich die Eier einkaufte, sortierte ich mir die hellsten zusammen, und eine Frau fragte mich, wonach ich die Eier aussuche – ob sie gut seien? Ich sagte, ich suche die hellen heraus, ich will sie bemalen. Die Frau sagte: Das ist ja süß. Ich kaufte zwölf Eier und dachte, das sei wahnsinnig viel, aber es stellte sich im Laufe des Malprozesses heraus, daß wir große Lust auf noch mehr gehabt hätten! Dazu hatte ich eine Glitzersortiment gekauft und einen Eiermalkasten. Das hat Spaß gemacht. Danach gab es Pfannekuchen.

* * *

In diesem Sinne: Fröhliche und sonnige Ostern!

Here comes the sun

16. März 2009 um 13:51 | Veröffentlicht in Frühling, Sprache | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

An der Alster blühen die ersten Kroken. Wie schön. Sieht schonmal viel besser aus als noch vor zwei Wochen.

Ich weiß, es heißt richtig „Krokūs“ oder wenigstens „Krokusse“.

* * * * * * * * *

It feels like years since it’s been here

Sonnenschuhe

15. März 2009 um 14:33 | Veröffentlicht in Frühling | 2 Kommentare

Gestern bin ich in die Stadt gefahren, um einen neuen  Zeichenblock zu kaufen. Auf dem Weg sprangen mich diese Sommerschuhe an … und ein Handtäschli … und dann kaufte ich einen Mal- und Skizzenblock. Und einen Buntstift in Walnußbraun.

Herrlich.

Ähm, bloß was zieh ich bis zum Sommer für Socken darin an?

Frühling

13. März 2009 um 11:30 | Veröffentlicht in Frühling, Picture Book | 1 Kommentar

Ganz ganz langsam wird es nun fast.

Fahrradgeschichten 33 – Alles neu macht der Mai. Gigi heißt jetzt Johnny Thunder.

23. Februar 2009 um 13:04 | Veröffentlicht in Fahrrad, Frühling | 1 Kommentar
Schlagwörter: , ,

Gigi startet durch ins neue Jahr und in die neue Saison. Und wurde endlich hochoffiziell umgetauft: Mein Fahrrad heißt jetzt Johnny Thunder. Der Name ist naheliegend und ich hatte ihn sofort im Kopf. Weil der Vorname ziemlich allerwelts ist, konnte ich mich nicht sofort entscheiden, aber es gibt einfach keinen besseren. Keine weiteren Erklärungen, außer: Kinks. Village Green. Bei näherem Interesse hier entlang, bitte. Thunder and lightning.

Dann ist eine hübsche neue Lampe geplant und ein entfernter Gepäckträger. Und damit ist Johnny dann starklar startklar für den Frühling.

* * * * * * * * *
Johnny Thunder rides the highway,
Moves like lightning.

* * * * * * * * *

Ältere Fahrradgeschichten: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn, vierzehn, fünfzehn, sechzehn, siebzehn, achtzehn, neunzehn, zwanzig, einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, sechsundzwanzig, siebenundzwanzig, achtundzwanzig, neunundzwanzig, dreißig, einunddreißig, zweiunddreißig

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.